Überspringen und zum Inhalt gehen →

Kategorie: Making of

Neulich am Südpol

Als Herr Früh an diesem Morgen das Radio einschaltete, liefen gerade die Nachrichten.
„Heute Morgen um sechs Uhr stolperte am Südpol ein Pinguin über einen Schneehaufen“, sagte der Sprecher.
„Er fiel der Länge nach hin, blieb aber unverletzt.“
Diese Nachricht fand Herr Früh so langweilig, dass er laut und lange gähnen musste. (…)

Eine Geschichte zum Wachwerden.

  • Neulich am Südpol gibt es in sieben Sprachkombinationen
    Deutsch — Englisch
    Deutsch — Arabisch
    Deutsch — Spanisch
    Deutsch — Französisch
    Deutsch — Italienisch
    Deutsch — Russisch und
    Deutsch — Türkisch
  • Mit mehrsprachiger Hör-​CD
  • Text/​Illustrationen/​Layout
  • 32 Seiten
  • Erschienen bei Edition bi:libri, 2017
  • Kann z.B. hier vorbestellt werden

 

Von der Skizze zum fertigen Bild (…am Beispiel der »Straßenszene«)

 


Buchteaser (Danke an Kathrin G. aus B. für’s andächtige Blättern)

 


Rezensionen

(…) Neben dem interessanten Phänomen den Gähnen vermittelt sich Kindern Interessantes über die Welt und den Lebensalltag der Menschen, die man in ihren vielfältigen Situationen – am besten mit betrachtender Neugier – beobachten und daraus Gesprächsanlässe ableiten kann. Zahlreiche Details, die gar nicht benannt werden, sind in den Bildern aufzufinden und können die Gespräche rund um Alltagserfahrungen bereichern (…)
Elke Schlösser in »Chancen frühkindlicher Literalität«

Ausgesprochen ansteckend erfrischend! Mit Neulich am Südpol“ erzählt Lena Hesse eine kleine Geschichte mit großer Wirkung. So wie das Gähnen, steckt sie mit ihrer erfrischenden Art und Weise und wunderschönen Illustrationen an. Sie spielt mit Großaufnahmen und klitzekleinen Details, mit Gestik und Mimik. Und zeigt, dass sich manchmal hinter langweiligen Dingen unerwartete Überraschungen verstecken. Es kommt einfach darauf an, wie man etwas betrachtet.

(www.kinderbuchlesen.de)

(…) Die Geschichte ist einfach, aber sehr liebevoll illustriert, sodass es auf den Bildern einiges zu entdecken gibt. (…)  (Susan, Amazon Rezensentin)

(…) Kurze Sätze, brillant-​clevere retrofarbenfrohe Bilder und eine schöne Liebe zum Detail machen das Buch sehr frisch. (…) (Detlef Rüsch, Amazon Rezension)

Kommentare geschlossen

Making of »The Coffee Minute«

Ich frage mich, warum ich so lang nicht mehr auf der Kinderbuchmesse in Bologna war. Vier Tage schöne Bücher und Bilder angucken, gute Geschichten lesen und erzählt bekommen, alte Bekannte treffen, neue Bekanntschaften machen und: Überall gibt es guten Kaffee!

Der Micro-​Comic »The Coffee Minute« beschäftigt sich mit dem präzisen Zeitmanagement beim Morgen-​Espresso, welches man wohl nur beherrscht, wenn man schon länger in Italien lebt. Hier das Making-​Of:

Kommentare geschlossen