Überspringen und zum Inhalt gehen →

Kategorie: Theater

Fred & Anabel

Der Kater Fred und die Gans Anabel haben einen wunderbaren Sommer miteinander verbracht. Doch dann kommt der Winter und Anabel zieht mit ihrer Familie nach Süden.
Eine Geschichte vom Vermissen.

»Fred & Anabel« ist offiziell vergriffen. Einige Restbestände können jedoch online bei Maibooks oder offline
beim Schauspielhaus Bochum und im Bücherwurm Hallenberg gekauft werden.

 


 

Film

  • 2013 wurde von Balancefilm aus Dresden unter der Regie von Ralf Kukula ein Animationsfilm nach der Buchvorlage produziert.
  • 2015 bekam der Film den Publikumspreis »Prix Éco Bambins« auf dem 32. Festival International du Film d’Environment in Paris.

 


 

Fred & Anabel als Puppentheater

Seit 2011 ist eine Theaterfassung des Buches regelmäßig am Schauspielhaus Bochum zu sehen. Regie führte Martina van Boxen. Fred, Anabel sowie Paula Mai werden hingebungsvoll von Michael Habelitz verkörpert. Den Käfer Marie spielt Manuel Loos, der auch für die Musik zuständig ist.
⇢ Tickets

 


 

Workshops an Schulen – Briefe von Grundschulkindern aus der Perspektive der beiden Hauptfiguren

»Liebe Anabel. Ich werde von Paula Mai fersorgt. Und ich hofe du makst mich auch mit Rosa Punkten. Und ich möchte dir ein Rosa Kleit striken, damit du bei unds über windern kanst. (›Warum bin ich da nicht selbst schon drauf gekommen? Eine tolle Idee für Teil 2!‹ Anm. der Autorin) Und ich wünsche dir ein Neues jahr. dein fred.«

»Liebe Anabel. Ich hofe dass du keinen Anderen Freunt gefunden hast. Ansonsten Vill spas.«

 


 

Rezensionen

»Lena Hesse hat die Sehnsucht der beiden Freunde ganz wunderbar in Worte und Bilder gefasst. Mal ohne große Worte, mal in parallel gestalteten Illustrationen, immer gefühlvoll, mit Freude an der Geschichte und völlig kitschfrei.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Fred und Anabel« ist ein zauberhaftes Buch über Freundschaft und Liebe. In zu Herzen gehenden und doch einfach gehaltenen Texten, die bereits kleine Kinder verstehen, erzählt Lena Hesse, worin das Geheimnis einer wahren Freundschaft liegt. Kinder erfahren in diesem Bilderbuch außerdem, welche Gründe hinter einer Trennung stehen können, das Trennungen nicht endgültig sein müssen und das Freundschaften auch über eine größere Distanz hinweg weiter bestehen können.« Anette Leister vom Buchblog »Katze mit Buch«

 

Kommentare geschlossen