Überspringen und zum Inhalt gehen →

Kategorie: Illustration

Sonntag, Montag, Sternentag

Nora ist Erfinderin. Einen Drachen hat sie schon erfunden, so groß wie sie selbst. Und auch eine Falle für ältere Brüder. Jetzt gerade hätte sie aber am liebsten eine Brille, mit der man durch Holz und Eisen hindurchsehen kann. Dann wüsste sie, was in der geheimnisvollen schwarzen Kiste ist, die dem neuen Nachbarsjungen gehört. Der heißt Ben und hat ein Geheimnis, bei dem er Noras Erfindungsgeist gut gebrauchen könnte.

  • Text von Anna Woltz
  • Illustrationen von Lena Hesse
  • 64 Seiten
  • erschienen beim Carlsen Verlag, 2020

 

Kommentare geschlossen

Ode an die Langsamkeit

Heute hatte ich die Verlagsvorschau der Fischerverlage im Postkasten. Angekündigt wurde neben vielen anderen tollen Titeln auch ein Buch, das mich den Sommer über beschäftigt hat:

FAULTIERRENNEN! Eine Geschichte für alle Faultiere und kleinen Trödler und mein erstes Pappbilderbuch!
Es erscheint Frühjahr 2020.

 

Kommentare geschlossen

Exhibition

Im Rahmen der Kinderbuchmesse in Bologna und dem EU-​geförderten Projekt Mapping wurden Illustratoren aufgerufen, Bilder für eine Wanderausstellung einzureichen. Thema: Il bambino spettatore« – ungeschickt kann das übersetzt werden mit Das Kind als Zuschauer.
31 Bilder wurden ausgewählt, darunter auch eins von mir!

Aktuell startet die Ausstellung im Teatro Testoni Ragazzi – La Baracca in Bologna (neben der Kinderbuchmesse noch ein weiterer Grund in diese hinreißende Stadt zu fahren). Dort sind meine staunenden Kinder noch bis zum 4. April zu sehen, danach geht es weiter in die Schweiz … Wie ihr auf den Bildern seht, bin ich mit all dem sehr einverstanden.

  

Kommentare geschlossen

Drei Monate »Kikeri – was?«« in Mannheim

Die Stadtbibliothek Mannheim hat Großes vor: Ab März 2019 wird drei Monate lang in verschiedenen Veranstaltungen immer wieder dasselbe Kinderbuch gelesen. Vorwärts, rückwärts, überkopf … dann wird es noch animiert, nachgebastelt, nachgespielt und und und …

»Eine Stadt liest ein Kinderbuch« wird durch die Bülent Ceylan für Kinder Stiftung getragen. Und nun ratet, um welches Buch es gehen wird? *Trommelwirbel*
Mein letztes bilinguales Buch »Kikeri – was?«!
Ich bin sehr stolz und freue mich schon auf den April, wenn ich selbst auch im Rahmen von »Eine Stadt liest ein Kinderbuch« einen Workshop geben darf.

»Kikeri – was« als Erzähltheater (Kamishbai)
Alle Tiere aus »Kikeri – was?« als Handpuppen

 

Die Übergabe der Spende der »Bülent Ceylan Stiftung für Kinder«. Im Bild von links nach rechts: Dr. Bernd Schmid-​Ruhe (Leiter der Stadtbibliothek) Melanie Magin (Geschäftsführerin der Stiftung) Dr. Ulrike Freundlieb (Bildungsbürgermeisterin der Stadt Mannheim) Thomas Kleinebrink (PR-​Manager der Stiftung Lesen)
Kommentare geschlossen